Die Lymphe – nährendes Wasser

LGB – Lymphologische Ganzheitstherapie nach Dr. Barth®

Lymphe – wozu dient sie?

Als verbindendes Element zwischen Blutkreislauf und Gewebe dient die Lymphe der Ernährung und Entgiftung aller Körperzellen, Gewebe und Organe. Fließt sie uneingeschränkt, ist der Mensch gesund. Unsere heutige Lebensweise (Umwelt, Infektionen, ungünstige Ernährung, Stress etc.) führt zu einer Überladung des Gewebes mit Säuren. In Verbindung mit (Tiermilch-)Eiweißen können acidotische Lymphblockaden entstehen.

 

Als Ernährer und Entgifter ist es wichtig, dass die Lymphe „in Fluss“ bleibt und nicht stagniert.

 

LGB – was ist das?

Zentraler Gedanke der LGB ist die Lösung säurebedingter (acidotischer) Lymphblockaden.

Sie wurde von Dr. med. A.H. Barth entwickelt. Als eine neue, sehr tiefgreifende manuelle Behandlungsmethode dient sie einer ursachen- und zugleich symptomorientierten Herangehensweise. Bei dieser massageähnlichen Therapie werden innere Verwachsungen und Verklebungen mit speziellen, kräftigen Grifftechniken aktiv und nachhaltig gelöst. Alle Körpergewebe, einschließlich Bindegewebe, Muskeln, Faszien und Organe werden durch die LGB behandelt. Zentraler Bestandteil jeder LGB ist die Bauchbehandlung. Stoffwechselvorgänge werden aktiviert und können wieder ungehindert ablaufen. Die LGB ist mit bisherigen, klassischen Lymphtherapien in ihrer Wirkung nicht vergleichbar.

 

LGB – reicht das?

Eingebettet in das Konzept der LGB und Grundlage für den langfristigen Erfolg der LGB, ist eine basenüberschüssige Ernährung und individuelle Zufuhr von Mineralstoffen zur Regulierung der Säure-Basen-Balance. Die Therapie, die bei nahezu allen Erkrankungen eingesetzt werden kann, erfordert fundierte medizinische Kenntnisse und ist deshalb speziell den von Dr. med. A.H. Barth ausgebildeten Heilpraktikern und Ärzten vorbehalten.


Die LGB wurde von Dr. med. A.H. Barth aus seiner Praxisarbeit mit therapieresistenten, chronischen Erkrankungen entwickelt und hat sich gerade bei diesen Patienten als sehr effektiv erwiesen. Auch zur Prävention und insbesondere als Begleitung einer Entgiftungstherapie oder -kur bestens geeignet.
 

LGB – bei welchen Erkrankungen?

Nahezu das gesamte Spektrum an Erkrankungen lässt sich mit der LGB behandeln. Ausnahmen bilden hier nur akute Zustände, die notfall- und/oder intensivmedizinische Behandlung erfordern.

 

Schilddrüsenerkrankung

Akute und chronische Entzündungen, v. a. bei Lymphabflussstörungen im Bereich des Kopfes

 

Neurologische Symptome

Tinnitus / Schwindel / Depression / Leistungsabfall / Konzentrationsstörungen / Kopfschmerzen /Schlafstörungen

 

Magen-Darm-Leber-Galle-Probleme

Reizdarm / Blähungen / Krämpfe / Nahrungsmittelunverträglichkeiten / Erkrankung der Leber- und Gallenblase etc.

 

Stoffwechselstörungen

Gewichtsprobleme / Fettstoffwechselstörungen / Diabetes mellitus etc.

 

Schmerzhafte Zustände

Schmerzen der Wirbelsäule / Bandscheibenvorfall / Schulterprobleme / Verspannungen der Hals- und Nackenmuskulatur / Arthrose / Arthritis / Nervenschmerzen etc.

 

Allgemeinerscheinungen

Müdigkeit / Erschöpfung 

 

Immunstörungen

Infektanfälligkeit / chronische Bronchitis / Asthma / Allergien / Autoimmunerkrankungen / rheumatische Gelenkerkrankungen etc.

 

Erkrankungen des Gefäßsystems

Koronare Herzkrankheit / Venenschwäche / Krampfadren / (Lymph-)Ödeme

 

LGB – wie geht das?

Der Patienten wird ausschließlich manuell behandelt, vorwiegend am Körperstamm (Bauchraum, Brustraum, Rücken, Hals, Nacken). Je nach aktuellen Symptomen wird die Behandlung u.U. erweitert auf Arme oder Beine.

 

Die Behandlung ist keine sanfte Massagebehandlung, sondern eine manuelle Therapie, die tief ins Gewebe eindringt. Bei starken Verfestigungen kann die LGB hier und da etwas schmerzhaft sein, als Ausdruck acidotischer Gewebsblockaden und Verklebungen.

 

In der Regel nach zwei bis drei Behandlungen und Berücksichtigung der Ernährungsempfehlungen, stellt sich ein deutliches stärkeres Wohlbefinden ein, die Leistungsfähigkeit erhöht sich, die Stimmung wird besser.

 

Die Behandlung dauert ca. 70 Minuten. Vor jeder Behandlung findet ein ca. 10-15 minütiges Gespräch statt. Während der Therapie erhalten Sie eine Fülle weiterer wertvoller Empfehlungen zu Ernährung und Mikronährstoffen, die für Ihren speziellen Krankheitsfall sinnvoll sind.
 

LGB – für wen nicht?

Bei Patienten mit starker Blutungsneigung und/oder Osteoporose oder einer aktiven Krebserkrankung muss individuell entschieden werden, ob eine LGB empfehlenswert ist oder ob zunächst andere Maßnahmen sinnvoll sind.

 

Gerne berate ich Sie dazu unverbindlich.

Privatärztliche

Praxis für Ganzheitsmedizin

Dr. med. Christine Wilson

Schwimmbadstr. 23
79100 Freiburg

Für Terminanfragen 

schreiben Sie bitte eine Mail an

praxis@dr-wilson.de

 

rufen Sie die  Mobilnummer an  +49 (0)162 74 79 764

(Bitte nutzen Sie den AB)

 

oder nutzen Sie das Kontaktformular

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Praxis für Ganzheitsmedizin Dr. med. Christine Wilson