Chronische Erkrankungen – ein Entgiftungsproblem?

Warum entsäuern und entgiften?

Umweltbedingte Schadstoffe, Infektionen mit Bakterien, Viren, Pilzen und Parasiten und unser heutiger Lebensstil mit Termin- und Leistungsdruck, Schlafmangel und ungünstiger Ernährung führen über kurz oder lang zu einem Mineralstoffmangel. Die Folge ist eine Übersäuerung des Gewebes. Symptome wie z.B. Müdigkeit, Erschöpfung, Schmerzen und Schlafstörungen können erste Zeichen einer Übersäuerung sein.

 

Wer trägt den Müll raus?

Übersteigt die Menge des "Abfalls" die Entsorgungskapazität des Körpers entstehen Zell- und Gewebsstress. Als Folge können die Zellen der ausleitenden Organe (v.a. Darm, Leber, Niere, Lunge und Haut) ihrer Aufgabe der Entgiftung nicht mehr optimal nachkommen. Bei dauerhafter Überlastung sind Verdauungs-, Hormon- und Immunfunktionen zunehmend eingeschränkt. Diese können die Grundlage für chronische Erkrankungen z.B. der Gelenke, Haut, Nerven und des Verdauungstraktes sein.

 

Wie funktioniert Entsäuern und Entgiften?

Zur Prävention und Therapie von giftigen Abfallablagerungen im Gewebe und den Zellen hat sich eine systematische, ganzheitliche Entsäuerung und Entgiftung aller Gewebssysteme bewährt.
Sie unterstützt und optimiert die körpereigenen Entsorgungsvorgänge und entzieht dem Körper den Nährboden für chronische Erkrankungen. Mit geeigneten Nährstoffen und einer individuellen basenüberschüssigen Ernährung kann die Säurelast im Gewebe reduziert werden. Mit dem gezielten Einsatz von pflanzlichen Stoffen und Mikronährstoffen wird die Entgiftungsfunktion der Zellen gefördert. Giftige Stoffe werden so umgewandelt, dass sie bequem ausgeschieden werden können. So können Stoffwechselprozesse wieder normalisiert und die körpereigenen Regulationsfähigkeiten wiederhergestellt werden.

Ganzheitliche Kombinationstherapie

Bei schwerwiegenden Funktionsstörungen bzw. chronischen Erkrankungen ist es sinnvoll auf mehreren Ebenen zu therapieren. Einzelmaßnahmen sind in der Regel nicht erfolgversprechend.

Zusätzlich zur Ernährungs- und Mikronährstoff-/Vitalstofftherapie ist eine begleitende manuelle Entgiftungstherapie (LGB), die alle Gewebsebenen beeinflusst, sinnvoll.

Bei Bedarf können auch weitere Therapieformen eingesetzt werden, z. B.:

Mikrobiologische Therapie

Gemmotherapie

Blutegeltherapie

 

Privatärztliche

Praxis für Ganzheitsmedizin

Dr. med. Christine Wilson

Schwimmbadstr. 23
79100 Freiburg

Für Terminanfragen 

 

schreiben Sie bitte eine Mail an

praxis@dr-wilson.de

 

rufen Sie die  Mobilnummer an  +49 (0)162 74 79 764

 

oder nutzen Sie das Kontaktformular

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Praxis für Ganzheitsmedizin Dr. med. Christine Wilson